NAME: Kaiwen Tang
GEBOREN: 05. März 1991
STIMME: Bariton-Tenor / Beatbox
FUNKTION: Tonmeister, „Wer hat die Ente süß-sauer bestellt?“
HOBBIES: Videospiele, Zauberei, Musik

Kaiwen Tang ist der nicht mehr ganz so neue sechste Mann bei VoiceBreak. (Damit ist er mittlerweile der siebte Sänger, der für die Band Tätig ist).
Er ist außerdem der erste, der nicht vom Pestalozzi Gymnasium kommt, Felix lernte ihn erst 2012 an der Deutschen Pop Akademie kennen, wo sie Kurse in Musik und Tontechnik besuchten. Da er zu der Zeit leitendes Mitglied eines A Capella Chores war, dachten Felix und Tobi schnell darüber nach, ob er als sechster Mann zu gebrauchen wäre. Somit stieß er nach viel hin- und her und einigen Probe-Auftritten und Probe-Proben als neuestes Mitglied dazu.

Kaiwen hat eine hohe Bariton-Tenor Stimme und macht damit Felix und Stefan das Nebenstimmen-Leben leichter, da nun mehr durchgewechselt werden kann. Außerdem übernimmt er mit sofortiger Wirkung sehr viele Beatbox-Parts, da er interessanter Weise eine komplett andere Technik hat als Mikey, Stefan und (früher) Pablo.Hauptstimmen hat er noch nicht viele, was sich mit „Stimmen Im Kopf“ aber ändern wird.

Da er in der Tontechnik-Ausbildung zum Glück ein bisschen besser aufgepasst hat als Felix, ist er im Vergleich zum Rest der Band äußerst kompetent undSound-Experte. Zu Hause hat er sich mittlerweile genug Equipment angeschafft, so dass „Stimmen Im Kopf“ komplett von und bei ihm aufgenommen und gemischt werden konnte. Außerdem ist er für die „Stimmen Im Kopf“-Tour als offizieller Choreografie-Beauftragter auserkoren worden. Neben VoiceBreak hat er aktuell mit „My Little Mayhem“ eine weitere Band, in der er Gitarre spielt. Er beherrscht aber auch E-Bass, Schlagzeug und ein bisschen Klavier.